[DE] Rollout des PernixData Management Servers als virtual Appliance


Dieser Artikel beschreibt, wie einfach sich die PernixData virtual Appliance ausrollen und in Betrieb nehmen lässt. Die Appliance und der damit verbundene Management Server, ist die Grundlage zur Verwendung der FVP als auch Architect Software und in der Regel der erste Schritt bei einem Rollout der Softwarelösung.

Das folgende Video zeigt, wie die Appliance in rund 3 Minuten ausgerollt ist und für die finale Konfiguration zur Verfügung steht. Generell sollte dieser Prozess den meisten ohnehin bekannt sein, daher gehe ich hier nicht im Detail darauf ein.

Einzig eine Option gibt es währen des initialen Deployments des ova Templates zu beachten, die Größe (vCPU & RAM) der Appliance. Wie der Screenshot aus dem vSphere Client zeigt, benötig die kleinste Variante 2 vCPUs und 4 GB RAM. Die zu wählende Größe richtet sich nach der jeweiligen Größe der vSphere Umgebung (Anzahl Hosts & VMs).ApplianceconfigSize

Appliance Konfiguration & Größe der Umgebung RAM vCPUs
Tiny (1-5 Hosts oder 1-50 VMs) 4 GB 2
Small (6-100 Hosts oder 51-1000 VMs) 8 GB 4
Medium (101-400 Hosts oder 1001- VMs) 12 GB 8
Large (400 Hosts+ oder 4000 VMs+) 16 GB 16

Die VDMK ist dabei erst einmal in allen Varianten auf 100GB limitiert.

Nach erfolgreichem Rollout, ist die Appliance unter der angegeben IP Adresse per Browser erreichbar: https://<IP>/config

Die folgenden Schritte zeigen, was dann abschließend noch zu tun ist.

ApplianceEULA ApplianceFirstTimeLoginDefault Username: pernixdata

Default Passwort: pernixdataappliance

AppliancevCenterConnect

Der hier verwendete Benutzer muss über administrative Berechtigungen auf Ebene des vCenter verfügen. Generell ist es auch möglich, vor ab eine Custom Rolle anzulegen, welche nur über die nötigsten Berechtigungen verfügt. Hier verweise ich auf die Knowledgebase.

ApplianceNetworkSettings

Wer zukünftig die proaktiven Support Funktionalitäten von PernixPlus verwenden möchte, sollte sichergehen, dass die Appliance mit dem Internet (ggf. über Proxy) kommunizieren kann.

AppliancePassword ApplianceNTP

Jetzt kann ist es möglich, über den grünen Button die eigentliche PernixData UI anzusteuern, diese ist ebenfalls per Browser über https://<IP oder FQDN>:60002 erreichbar und führt nach dem Login zum PernixData Hub. Für den Login können die gleichen Benutzerkonten verwendet werden, wie auch für den Login in den vSphere Client, da die Appliance alle Login Anfragen an den vCenter Server weiterleitet und dieser letztlich über den Zugriff entscheidet.

PernixDataHub

Print Friendly

Related Post

It's only fair to share...Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *